„Friemeleien“

Im Rahmen des Saarländischen Literaturfestivals findet eine Lesung mit Michael Friemel im Historischen Bahnhof in Beckingen statt. Foto: Stephanie Schweigert
Im Rahmen des Saarländischen Literaturfestivals findet eine Lesung mit Michael Friemel im Historischen Bahnhof in Beckingen statt. Foto: Stephanie Schweigert - (Bild 1 von 1)

Beckingen. Am Donnerstag, 25. November, 19 Uhr, wird Radiomoderator Michael Friemel amüsante Anekdoten des Lebens im Historischen Bahnhof, Beckingen zum Besten geben. Seine „Friemeleien“ sind ein Programmpunkt beim Saarländischen Literaturfestival.

Tickets für diesen humorvollen und sehr beliebten Abend gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Villa Fuchs Ticket Büro in der Merziger Stadthalle, unter Tel. (0 68 61) 9 36 70; www.villa-fuchs.de.

Michael Friemel kennen die Zuschauer im Südwesten aus dem Radio bei SR 3 und aus seinen Fernsehsendungen „Flohmarkt“ und „Wir im Saarland“ beim SR. Auch in der ARD ist Michael Friemel als Moderator vom ARD-Buffet und der Reisesendung „Da will ich hin!“ zu sehen.

Seit mehr als 15 Jahren nimmt der Moderator in seiner Kolumne „Friemeleien“ jede Woche auf unterhaltsame Art und Weise unterschiedlichste Themen aufs Korn. Er bringt dabei auf den Punkt, was wir alle so oder ähnlich erleben: ob zu Hause, im Supermarkt, oder in Corona-Zeiten im Wald. Auch saarländische Marotten, die wir alle nur zu gut kennen, werden mit einem Augenzwinkern aufgedeckt. Zwei Bücher mit einer Auswahl Friemeleien sind inzwischen erschienen.

Besonders beliebt sind die „Friemeleien-Live“. Die Veranstaltungen sind eine abwechslungsreiche, meist spontan vom Publikum inspirierte Mixtur aus Lesung und Live-Entertainment.

red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de