Fortbildung rund ums Pferd

Gesunde Pferde: Hofgut Neumühle vermittelt interessante Aspekte. Foto: Hofgut Neumühle
Gesunde Pferde: Hofgut Neumühle vermittelt interessante Aspekte. Foto: Hofgut Neumühle - (Bild 1 von 1)

Münchweiler. Um „Bestes Raufutter und bestes Stallklima für gesunde Pferde“ dreht sich die Fortbildung für Pferdehalter, Betriebsleiter sowie Tierärzte am Montag, 19. September, von 9 bis 17 Uhr im Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz.

Nach der Erläuterung der Anatomie des Pferds (Lunge, Magen, Darm) geht es um die optimale Raufutterproduktion und praktische Grobfutterbeurteilung. Danach steht der Arbeitsschutz im Mittelpunkt, das heißt Stäube, Feinstaub, Keime und Aerosole aus dem Stall. Nachmittags wird „Dry Needling“ als wirksame Ergänzung zur manuellen Triggerpunkt-Therapie erklärt, um Beschwerden beim Pferd zu bekämpfen. Außerdem wird die Heuqualität durch Warmlufttrocknung und der Einsatz von Mikroorganismen im Boden und Pferdemist besprochen, bevor zum Abschluss die Frage geklärt wird, ob eine Schlauchlüftung auch für Pferdeställe sinnvoll ist.

Wer Fragen hat, kann sich an Dr. Christian Koch, Leiter des Hofguts Neumühle, wenden per E-Mail an c.koch@neumuehle.bv-pfalz.de, Tel. (06302) 60343.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine Anmeldung unter www.hofgut-neumuehle.de unter Seminare und Sachkunde.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de