Feuerwehr löscht Pferdemisthaufen

Nunkirchen. Am Mittwoch, 11. Mai, 12.15 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei wegen eines Brandes nach Nunkirchen gerufen. Laut Polizeibericht war hier „die Kacke am Dampfen“: Ein etwa vier Quadratmeter großer Pferdemisthaufen hatte sich aufgrund der Hitzeentwicklung durch organische Vorgänge selbst entzündet.

Ein Fremdverschulden konnte ausgeschlossen werden. Es kamen weder Tiere noch Personen zu Schaden. red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de