Fahrradwerkstatt ist wieder offen

Homburg. Die Fahrradwerkstatt der Radlerfreunde Homburg für Bedürftige und Flüchtlinge nimmt ihre Arbeit wieder auf. Ab Montag, 4. März, öffnen sich die Pforten der ehrenamtlich geführten Fahrradwerkstatt erneut, um Fahrradspenden entgegenzunehmen. Jeden Montag zwischen 14 und 17 Uhr können Fahrräder als Spende in der Berliner Straße 96 abgegeben werden. Besonders gefragt sind Kinder- und Jugendräder. Die Fahrradausgabe startet ab Mittwoch, 6. März, und findet dann alle 14 Tage statt. Für den Erhalt eines Fahrrads ist ein Berechtigungsschein erforderlich, den Interessierte im Rathaus bei Karin Schwemm unter Tel. (0 68 41) 101-117 erhalten können. red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de