Endlich wieder Austausch

OB Peter Demmer (Mitte rechts) und Michel Bouchon (Mitte links) zusammen mit den Lehrerinnen der deutschen und spanischen Schulen. 
Foto: Sophia Bonnaire
OB Peter Demmer (Mitte rechts) und Michel Bouchon (Mitte links) zusammen mit den Lehrerinnen der deutschen und spanischen Schulen. Foto: Sophia Bonnaire - (Bild 1 von 1)

Saarlouis. Im Mai 2022 war es nach pandemiebedingten Ausfällen endlich wieder möglich. Die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen des Robert-Schuman-Gymnasiums hatten die Chance an einem Austausch mit der Partnerschule IES Miguel Sánchez López aus dem andalusischen Torredelcampo teilzunehmen.

Die Gruppe bestehend aus elf Teilnehmerinnen und Teilnehmern von spanischer Seite und neun Schülerinnen und Schülern aus Saarlouis wurde zur Halbzeit des Besuches von Oberbürgermeister Peter Demmer im Rathaus empfangen.

„Gelebtes Europa beginnt genau hier, bei den jungen Menschen. Umso mehr freut es mich, als Oberbürgermeister einer Europastadt nun wieder Schülerinnen und Schüler eines Austausches in Saarlouis begrüßen zu dürfen.“, so Demmer.

Aufgrund der pandemiebedingten Kurzfristigkeit der Planungen hatten die Lehrerinnen des RSG sich in diesem Jahr dazu entschieden ein eher aktives Programm mit den Gästen durchzuführen und weniger kulturell orientierte Ausflüge zu unternehmen. So ging es für alle zum Kanufahren und Wandern. Ebenfalls wurden noch die Orte Trier und Mettlach besucht. Nach dem offiziellen Teil des Empfangs hatte die Gruppe noch Zeit sich mit OB Demmer, dem ehemaligen französischen Honorarkonsul Michel Bouchon, dem Beigeordneten Günter Melchior und Vertretern aus Stadtrat und Verwaltung auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Der Gegenbesuch der Saarlouiser Schüler in Spanien wird im Oktober stattfinden.

red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de