Eltern-Kind-Gruppenleiter

Saarlouis. Wer eine Eltern-Kind-Spielgruppe qualifiziert leiten möchte, hat jetzt gute Gelegenheit dazu!

Eine Grundausbildung in vier Modulen startet die KEB-Saar zusammen mit den katholischen Familienbildungsstätten im Saarland.

Los geht es am Samstag, 11. September, von 9 bis 16 Uhr, in der Katholischen Familienbildungsstätte (FBS) Saarlouis, Ludwig-Karl-Balzer-Allee 3.

Ein bunter Eltern-Kind-Spielkreis hilft Eltern ihre aktuelle Lebenslage zu meistern, fördert die Entwicklung des Kindes zwischen einem und drei Jahren und ermöglicht Eltern wie Kindern wertvolle Erfahrungen. Schwerpunkte der Qualifizierung sind u.a. die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes, Kommunikation und Gruppendynamik sowie eine musisch-kreative Mitmachschulung für Groß und Klein. Wer an allen vier Modulen teilnimmt und eine „echte“ Spielkreisstunde gestaltet (Hospitation), erhält ein KEB-Zertifikat, das zur Leitung von Eltern-Kind-Gruppen berechtigt.

Fortgesetzt wird die Ausbildung an drei weiteren Samstagen, am 18. September, 9. und 16. Oktober, immer von 9 bis 16 Uhr.

Die Kosten betragen 150 Euro; eine Rückerstattung von 75 Euro ist nach einjähriger Spielkreisleitung bei einer KEB in der Pfarrei oder FBS möglich.

Infos und Anmeldung mit direktem Anmelde-LINK gibt es auf www.keb-saar.de oder bei der KEB-Saar, Tel. (0 68 31) 76 92 64 und info@keb-saar.de oder bei der FBS Saarlouis, Tel. (0 68 31) 4 36 37 und fbs-sls@t-online.de. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de