Eine Herzenssache

Chris Mörsdorf (links) und der 1. Vorsitzende des SV Schnappach Daniel Vonbohr. Foto: verein
Chris Mörsdorf (links) und der 1. Vorsitzende des SV Schnappach Daniel Vonbohr. Foto: verein - (Bild 1 von 1)

Sulzbach. Die Aktiven des SV Schnappach wurden mehrere Jahre von Maik Staub trainiert, Mit der neuen Saison hat Chris Mörsdorf die Trainerarbeit beim SV Schnappach übernommen. Für Chris, ein Schnappacher Bub, ist das Traineramt beim SV Schnappach eine Herzenssache.

Als Spieler war er in Schnappach und bei der DJK Bildstock aktiv und hat schon Erfahrung als Trainer ebenfalls bei der DJK Bildstock. Er sieht den Verein SV Schnappach nicht nur als Fußballverein, sondern auch als Herzstück des gesamten Dorfes und will entsprechend die sich ihm stellenden Aufgaben engagiert angehen.

„Der Zusammenhalt hier im Verein mit den ganzen Helfern, Gönnern und Freunden ist groß, auch das sehe ich als meine Aufgabe, dies zu pflegen und weiter zu fördern, deswegen definiere ich auch meine Arbeit als Trainer nicht nur in der Weiterentwicklung der Mannschaft“ formuliert Chris seinen Grundsatz. Sportlich und charakterlich habe er eine tolle Mannschaft, die absolut lernwillig und motiviert sei.

„Das sportlich wichtigste Ziel für mich ist, neben der taktischen und physischen Entwicklung der Mannschaft, dass die Mannschaft begeistert und wir für einen bestimmten Fußball stehen. Gerade in Heimspielen mit unseren Zuschauern im Rücken sollen die Fans mit dem Gefühl nach Hause gehen, dass unsere Mannschaft alles gegeben hat und hier, egal welcher Gegner kommt, die Trauben auf Schnappach sehr hoch hängen“, so der neue Trainer.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de