Eine ganz besondere Atmosphäre

Durchtrennten gemeinsam das rote Band bei der offiziellen Eröffnung des Barfußpfades (von links): Rainer Palz, Stefan Scheid und Renate Kloster (Mitglieder des Gemeinderates), Bürgermeister Helmut Harth, Manfred Feetzki (Ortsvorsteher Waldhölzbach), Willibald Gorges (langjähriger Weg-Pate) und Peter Klein (Geschäftsführer Saarschleifenland Tourismus). Foto: Gemeinde / Priesnitz
Durchtrennten gemeinsam das rote Band bei der offiziellen Eröffnung des Barfußpfades (von links): Rainer Palz, Stefan Scheid und Renate Kloster (Mitglieder des Gemeinderates), Bürgermeister Helmut Harth, Manfred Feetzki (Ortsvorsteher Waldhölzbach), Willibald Gorges (langjähriger Weg-Pate) und Peter Klein (Geschäftsführer Saarschleifenland Tourismus). Foto: Gemeinde / Priesnitz - (Bild 1 von 1)

Losheim am See. Die Gemeinde Losheim am See und der Eigenbetrieb Touristik, Freizeit und Kultur haben offiziell den neuen Barfußpfades und das „Traumschleifchens Schönwies“ in Waldhölzbach eröffnet.

Nach einer Bauzeit von rund fünf Monaten und einer Investition von 210000 Euro stehen diese beiden Outdoor-Angebote nun der Öffentlichkeit zur Verfügung. Der Barfußpfad, der sich über eine Länge von 1,7 Kilometern erstreckt, richtet sich an Familien, Schulen und Kindergärten sowie touristische Gäste und Dorfbewohner, die eine erholsame Zeit in der Natur verbringen wollen.

Er bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Bodengegebenheiten, die zum Entdecken und Erleben einladen. Hinzukommen Tastbeete, die mit verschiedenen Naturmaterialien wie Kies, Sand, Rindenmulch, Hackschnitzeln und Muscheln befüllt sind. Wasserstellen und drei Weiher, Wiesenpassagen und sogar ein Matschpfad bringen weitere Abwechslung in die beschauliche Spazierrunde.

Darüber hinaus verfügt der Barfußpfad über mehrere Erlebnisstationen, darunter Spielgeräte und Spielflächen auf einem neu eingerichteten Spielplatz, natürliche Bachläufe für eine spontane Kneippkur zwischendurch und überlebensgroße Tierfiguren aus Eichenholz, die in liebevoller Handwerkskunst mit der Kettensäge angefertigt wurden. Zahlreiche Picknickbänke entlang des Weges laden zur Erholung ein.

Der Pfad dient zudem als umweltpädagogischer Lern- und Erlebnisort und ist auch für Rollstuhlfahrer in Begleitung und Familien mit Kinderwägen geeignet. Eine umfassende Beschilderung sorgt für Orientierung auf der erlebnisreichen Runde, die an einer großen Übersichtstafel startet.

Der 3,7 Kilometer lange Premium-Spazierwanderweg „Traumschleifchen Schönwies“ verläuft teilweise über den Barfußpfad. Offene Wiesenlandschaften mit schönen Aussichten und die plätschernden Geräusche des Hölzbaches tragen zur besonderen Atmosphäre bei. Das „Traumschleifchen Schönwies“ wurde mit einer Urkunde des Deutschen Wanderinstituts zertifiziert.

Bei seiner Begrüßungsrede bedankte sich Bürgermeister Helmut Harth ganz herzlich bei allen beteiligten Unternehmen, dem Ortsrat von Waldhölzbach, dem Gemeinderat und den Gemeindemitarbeitern, durch deren Zusammenarbeit dieses Projekt erfolgreich umgesetzt werden konnte. „Ganz besonders möchte ich mich bei unseren Fördermittelgebern bedanken, durch deren Unterstützung die vollständige Überarbeitung und Neugestaltung des Barfußpfades ermöglicht wurde. Die Finanzierung des Projekts erfolgte durch Fördermittel des Ministeriums für Umwelt, Klima, Mobilität und Verbraucherschutz in Höhe von 55 Prozent und durch eine Bedarfszuweisung des Ministeriums für Inneres, Bauen und Sport in Höhe von 35 Prozent“, so Harth.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de