Eine Bereicherung für alle

Beim TV Ludweiler unterrichtet Gottfried Graebner seit einigen Jahren Päd-Ka-Karate.Foto: Verein
Beim TV Ludweiler unterrichtet Gottfried Graebner seit einigen Jahren Päd-Ka-Karate.Foto: Verein - (Bild 1 von 1)

Ludweiler. Das gab es bei den VfL-Para-Karatekas bislang noch nicht: Zwei hoch qualifizierte Trainer zweier Landesverbände hielten gemeinsam ein Training beim VfL 1861 Traben-Trarbach ab.

Marcus Gutzmer (7. DAN), Kata-Landestrainer beim Rheinland-Pfälzischen Karate Verband (RKV) und Gottfried Graebner (6. DAN) und Stilrichtungsreferent für Shotokan beim Saarländischen Karateverband (SKV) machten ein gemeinsames Training mit der inklusiven Karategruppe möglich. Von den fundierten Trainings-Tipps und der präzisen Analyse der Techniken profitierten alle gleichermaßen.

In wenigen Monaten wollen beide Karatelehrer der beiden Landesverbände erstmalig gemeinsam eine DAN-Prüfung in Traben-Trarbach abhalten. Nachdem das Training so vielversprechend und gewinnbringend für alle war, hofft die inklusive Gruppe noch auf zahlreiche folgende Trainingsbesuche beider Karate-Meister.

Beim TV Ludweiler unterrichtet Gottfried Graebner seit einigen Jahren Päd-Ka-Karate – pädagogisches Karate für Menschen mit Handicap. Trainiert wird montags von 18.30 – 19.30 Uhr, es kann jederzeit auch in allen anderen Trainingseinheit inklusiv mittrainiert werden, der Verein ist seit Jahren für inklusives Training offen.

Es sind schon einige Farbgurte im Päd-Ka-Training vergeben worden, Sebastian Harder ist der erste Teilnehmer mit Handicap mit schwarzem Gürtel (1. DAN), sowohl im Verein als auch beim Saarländischen Karateverband (SKV).

Wer sich für das Päd-Ka-Training mit Gottfried Graebner (6. DAN) interessiert erhält Info:s bei Susanne Schwarz, Tel. (0160) 96869326.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de