Einblicke nach Südamerika

Saarbrücken. Das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. und die Europäische Akademie Otzenhausen veranstalten am 24. September von 11 bis 18 Uhr wieder ihr traditionelles „Lateinamerika-Forum“. Die Veranstaltung, die sowohl in Präsenz, als auch online besucht werden kann, bietet spannende Vorträge und Austauschmöglichkeiten zur Entwicklungspolitik und zur aktuellen Situation in den Ländern Lateinamerikas.

Die Teilnehmenden erwartet ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema „Chancen und Krisen im Schatten der Pandemie“: mehrere live-Schalten direkt aus Bolivien, Peru, Honduras, Mexiko, Kuba usw., die Vorstellung saarländischer Nord-Süd-Partnerschaftsvereine mit dem Schwerpunkt Lateinamerika, eine wissenschaftliche Einordnung der Ereignisse und viele Austauschmöglichkeiten.

Die internationalen Beiträge werden simultan übersetzt. Das Forum findet sowohl in Präsenz im Evangelischen Gemeindezentrum am Cora-Eppstein-Platz in Saarbrücken, als auch online statt.

Anmeldung (bis Dienstag, de, 21. September) und weitere Informationen auf www.nes-web.de.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Die Teilnahme ist kostenlos. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de