Ein Street Food Festival wie kein anderes!

Vom 8. bis 10. Juni dreht sich bei Street Food Festival in der Landeshauptstadt Saarbrücken alles um ­leckeres Essen und Trinken. Foto: Veranstalter
Vom 8. bis 10. Juni dreht sich bei Street Food Festival in der Landeshauptstadt Saarbrücken alles um ­leckeres Essen und Trinken. Foto: Veranstalter - (Bild 1 von 1)

Saarbrücken. Wer bei Street Food Festivals nur an lieblos aneinandergereihte Foodtrucks auf trostlosen Parkplätzen denkt, sollte der Veranstaltungsreihe der Eventagentur „tat&drang“ unbedingt eine Chance geben! Rostwurstbuden und Kirmesstände sucht man hier vergebens. Abwechslungsreichtum, Kreativität und jede Menge Herzblut sind die Zutaten, die das Festival zu etwas ganz Besonderem machen.

Das Street Food Festival macht seinem Namen alle Ehre

Seit sieben Jahren etabliert sich die Agentur „tat&drang GmbH“ aus dem saarländischen Neunkirchen mit jährlich 20 Festivals in ganz Deutschland in der Street-Food-Szene und hebt sich dabei mit ihrem vielfältigen Angebot, besonderen Locations und ihrer Liebe zum Detail deutlich von der Konkurrenz ab.

Die Festivalbesucher haben die Qual der Wahl – wo sonst liegen zwischen Chile, Israel und dem Senegal nur wenige Schritte? „Wir beraten uns sorgfältig vor jeder Saison im Team, welche Stände mit uns auf Tour gehen, um eine möglichst bunte Mischung aus traditioneller Landesküche und den neuesten Food-Trends auf dem Markt bieten zu können und dabei jeden Geschmacksnerv zu treffen. Dabei ist es ganz egal, ob ein Profi- oder leidenschaftlicher Hobbykoch zum Löffel greift – Hauptsache frisch und lecker!“, so Mike Offholz, Projektleiter der Agentur tat&drang. „Von altbekannten Besucherfavoriten bis zu innovativen New­comern, von Delikatessen für Fleischliebhaber bis zu veganen Gaumenfreuden, von Healthyfood bis zu unverschämt leckeren Kalorienbomben für Naschkatzen – bei uns geht keiner hungrig nach Hause!“

Auch bei den Getränken wird für reichlich Abwechslung gesorgt: frisch aufgebrühter Eistee, Cocktails aus der Tüte und verschiedene Kaffeespezialitäten mit und ohne Schuss reihen sich in das breite Angebot ein.

Gemeinsam Essen und ­besondere Momente teilen

Doch nicht nur die kulinarische Weltreise, bei der garantiert Urlaubsstimmung aufkommt, lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher an.

Zwischen exotischen Düften, leichter musikalischer Unterhaltung und liebevoller

Dekoration finden die Besucher farbenfrohe Liegestühle in der Sonne und lauschige Schattenplätze unter Bäumen und Zelten, die zum gemeinsamen Picknick mit den Liebsten einladen. Am Abend sorgen zahlreiche Lichterketten für ein ganz besonders gemütliches Ambiente.

Neben Livemusik für die Großen kommen auch die kleinen Festivalbesucher nicht zu kurz!

Ein buntes und abwechslungsreiches Kinderprogramm, bestehend aus Spiel- und Bastelmöglichkeiten, Kinderanimateuren, Puppenspielern oder Zauberern (kindgerecht gestaltet), rundet die Festivalstimmung perfekt ab.

Das Street Food Festival findet vom 8. bis 10. Juni in Saarbrücken statt.

Übrigens: Vom 21. bis 23. Juli macht das Street Food Festival dann Station in Saarlouis.

red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de