Ein neuer Mann an der Spitze

image-66908
Bild 1 von 1

Völklingen. Der neue Mann an der Spitze der Stadtwerke Völklingen Netz GmbH heißt Dr. Karsten Wünsche. Der 50-Jährige hat die Nachfolge von Thomas Klein angetreten, der sich nach fast drei Jahren in der Geschäftsführung in den Ruhestand verabschiedet.

Gemeinsam mit Anke Klein ist er für Netzgesellschaft der Stadtwerke Völklingen verantwortlich. Julian Wollscheidt, Geschäftsführer der Stadtwerke-Holding, sagt: „Ich freue mich auf die künftige Zusammenarbeit mit dem neuen Kollegen. Er bringt viel energiewirtschaftliche Expertise mit, die wir für die Völklinger Netze und das Vorantreiben der Energiewende nutzen werden.“

In den vergangenen Jahren war der promovierte Ingenieur der Versorgungs- und Netztechnik vor allem in Unternehmen der Anlagentechnik und Biogasbranche tätig, zuletzt als Geschäftsführer der FEAG Sankt Ingbert GmbH und zuvor ebenfalls als CEO bei der Hitachi Zosen Inova BioMethan GmbH. Mit seinem Start bei der Stadtwerke Völklingen Netzgesellschaft kehrt er zurück in ein kommunales Energieversorgungsunternehmen, wo seine berufliche Laufbahn bei einem norddeutschen Stadtwerk begonnen hat. Der Ausbau, die Digitalisierung und Steuerung eines intelligenten Stromnetzes sowie die Sektorenkopplung sind die großen Netzaufgaben der Energiewende. Dazu will er beitragen. red./dos / Foto: Stadtwerke

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de