Ein besonderer Service

18 Schüler der Klassenstufe 11 nahmen das Angebot des Seminarfachs „Sport und Gesundheit“ wahr und führten einen Erste-Hilfe-Kurs durch. Foto: Schule
18 Schüler der Klassenstufe 11 nahmen das Angebot des Seminarfachs „Sport und Gesundheit“ wahr und führten einen Erste-Hilfe-Kurs durch. Foto: Schule - (Bild 1 von 1)

Lebach. Führerscheinbewerber aufgepasst! Bereits zum dritten Mal fand nun ein Erste-Hilfe-Kurs am GSG Lebach statt. Insgesamt 18 Schüler der Klassenstufe 11 nahmen das Angebot des Seminarfachs „Sport und Gesundheit“ wahr, selbstverständlich unter Einhaltung aktuell gültiger Test- und Hygienevorschriften.

Der erfolgreich absolvierte Kurs ist notwendig für die Anmeldung zur Führerscheinprüfung bzw. für die allererste Fahrstunde. Dauer und Inhalte des Kurses entsprechen den ­Vorgaben des Deutschen Roten Kreuzes und damit ist das erworbene Zertifikat gleichwertig mit denen anderer Erste-Hilfe-Kurse.

Von Vorteil ist jedoch, dass sich die Schüler untereinander kennen und ohne Scheu miteinander üben und Fragen stellen können, was die relevanten Themen wie Bewusstseinsstörungen/Bewusstlosigkeit, Atemnot/Atemstillstand, Herz-Kreislauferkrankungen, Verletzungen mit starken Blutungen, Schock, Vergiftungen, Verbrennungen und ähnliches betrifft.

Zu der lockeren Atmosphäre trug außerdem ein gemeinsames Pizzaessen in der Mittagspause bei.

Die gelungene Veranstaltung wurde von Dominik Schmitt geleitet. Dominik Schmitt unterrichtet Sport und Englisch am GSG – und ist ebenfalls ausgebildeter Rettungssanitäter. Da diese Kurse sehr gut nachgefragt werden, soll es diesen besonderen Service des Erste Hilfe Kurses natürlich auch in Zukunft am GSG Lebach geben. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de