Draht über Zufahrt gespannt

Schwarzerden. Am Samstag, 14. Mai, gegen 13 Uhr, stellte ein aufmerksamer Passant fest, dass eine unbekannte Person einen Draht über die Zufahrt zum Gelände des Hundesportvereines in Schwarzerden gespannt hat.

Der in einer Höhe von 80 Zentimeter gespannte Draht wäre für Fahrzeugführer, insbesondere Zweiradfahrer, wohl bis zur Kollision unsichtbar geblieben. Für einen Fahrradfahrer beispielsweise, hätte dies schwere Folgen haben können. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt eingeleitet. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in St. Wendel in Verbindung zu setzen. red./hr

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de