Die Sammelbörse sucht …

Friedrichsthal. Die im Friedrichsthaler Rathaus eingerichtete Sammelbörse zur Versorgung bedürftiger Bürger mit Dingen des täglichen Bedarfs erfreut sich nach wie vor großer Akzeptanz. Neben Geschirr, Handtüchern, Bettwäsche, Töpfen, Pfannen und weiteren Haushaltsgegenständen wird auch Kinderspielzeug benötigt.

Die Betreuerinnen der Sammelbörse weisen darauf hin, dass sich die Spenden in einwandfreiem Zustand befinden sollten. Kleidungsstücke werden in der Sammelbörse nicht entgegen genommen.

Die Sammelbörse ist – auch für die Abgabe von Spenden – jeden letzten Freitag eines Monats in der Zeit von 10 bis 12 Uhr geöffnet.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de