Die Proben starten bereits

Oberwürzbach. Ostern und Pfingsten waren die ersten richtigen Kirchenfeste, zu denen auch der Chor wieder vollzählig und unter erleichterten Bedingungen die Gottesdienste umrahmen konnte. Der vorhandene gute Chorklang war das Resultat daraus, dass der Chor während der Zeit der Einschränkungen sich nicht gänzlich zurückgezogen hatte, sondern alternative Probenarbeit organisiert hatte. 2023 will der Chor sein 100-jähriges Bestehen feiern. Und dazu ist wieder ein besonderes musikalisches Projekt geplant: das Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn. Deshalb ruft der Kirchenchor Herz-Jesu Oberwürzbach einen Projektchor ins Leben.

Mitwirkende im

Projektchor gesucht

Als Ansprechpartner für interessierte Sänger stehen Chorleiter Jürgen Meyer, Tel. (0 68 06) 99 47 69, und der Vorsitzende Fritz Hauck, Tel. (0 68 94) 69 59, zur Verfügung. Neben den regulären Kirchenchor-Übungsstunden finden die Projektchor-Proben im zweiwöchigen Turnus statt, erste Termine sind 6. und 20. Juli sowie 31. August, jeweils um 19.30 Uhr im Pfarrheim. Weitere Informationen unter www.kchor-ow.de. red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de