Die Bande der Freundschaft gefestigt

Die Orscholzer Delegation beim Besuch der französischen Partnerstadt Varades. Foto: Gemeinde Mettlach
Die Orscholzer Delegation beim Besuch der französischen Partnerstadt Varades. Foto: Gemeinde Mettlach - (Bild 1 von 1)

Orscholz. In einer Zeit, in der die geopolitische Landschaft Europas von Herausforderungen geprägt ist, sind Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen Orscholz und seiner Partnerstadt Varades im französischen Kanton Loireauxance umso wichtiger.

Eine engagierte Gruppe aus Orscholz – bestehend aus 17 Personen, darunter Mitglieder des Partnerschaftsvereins, Vertreter aus Politik, der Freiwilligen Feuerwehr Mettlach, Löschbezirk Orscholz, sowie die Orscholzer Ernteprinzessin Jana Brausch – hat beim Besuch der Partnerstadt die Bande der Freundschaft gefestigt.

Obwohl Vorsitzender Steffen Kraus wegen eines Fahrzeugschadens umkehren musste, setzten die Teilnehmer die Fahrt planmäßig fort: Unter Führung von Bürgermeister Daniel Kiefer und Ortsrat Oliver Wacht erreichte die Delegation nach einer etwa siebenstündigen Fahrt Varades. Hier wurden sie vom Vorsitzenden der Partnerstadt, Jean Retore, herzlich empfangen.

Der darauffolgende Tag war geprägt von Entdeckungen und Begegnungen, die die kulturelle Vielfalt und historische Tiefe der Region Loireauxance hervorhoben. Die Besichtigung der Kirche in St. Florent-le-Viel und die Schauübung an der Feuerwache in Varades waren die Höhepunkt.

Das traditionelle Mittagessen im Espace Alexandre Gautier und das anschließende Defilee zur Messeeröffnung waren weitere Meilensteine.

Der gesellige Abend in La Rouxiére, bei dem Spiele der Region vorgestellt wurden, verlieh der deutsch-französischen Freundschaft beim Austausch von Gastgeschenken eine persönliche Note und zeigte, wie kultureller Austausch Menschen zusammenbringt.

Der Abschluss des Besuchs beim gemeinsamen Frühstück im Clubheim des örtlichen Bouleclubs unterstrich die Bedeutung solcher Begegnungen für die Förderung von Verständnis und Zusammenhalt in Europa.

„Die Freundschaft zwischen unserem Ortsteil Orscholz und unserer Partnerstadt im Kanton Loireauxance ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie engagierte Gemeinschaften zu den unerschütterlichen Säulen eines friedlichen, demokratischen und starken Europas werden können“, blickt Bürgermeister Daniel Kiefer auf eine schöne Fahrt zurück.

Die Partnerschaft wurde im Jahr 1985 durch Rudi Werding sowie Ortsvorsteher Günter Schmitz auf deutscher Seite und Bürgermeister Alexandre Gautier und den Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Louis le Samedi, auf französischer Seite gegründet und feiert im nächsten Jahr 40-jähriges Jubiläum. red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de