DFG-Schüler liefen für Kinder in der Ukraine

image-62825
Bild 1 von 1

Saarbrücken. Am Deutsch-Französischen Gymnasium in Saarbrücken hat Anfang Mai eine Spendenlaufwoche zugunsten der Ukraine-Nothilfe stattgefunden. Die Aktion „Run for Help“ hat eine lange Tradition an der Schule und konnte nun bereits 20 Mal durchgeführt werden.

Mitgemacht haben in diesem Jahr rund 1 020 junge Läuferinnen und Läufer, die für ihre sportlichen Leistungen aus dem Verwandten- und Freundeskreis pro Runde eine zuvor vereinbarte Summe erhielten. Insgesamt standen unter dem Strich in diesem Jahr 6 801 gelaufene Runden, die in der Summe einer Strecke von 2720,4 Kilometer entsprechen. Dies ergab eine Spendensumme von 16 869,70 Euro, die nun der UNICEF-Arbeitsgruppe Saarbrücken für die Ukraine-Nothilfe des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen übergeben werden konnte. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich in diesem Jahr besonders engagiert dabei, mit ihrer Teilnahme Soforthilfe für Kinder leisten zu können, die unter dem Krieg in der Ukraine leiden.

red./tt / Foto: Minayev

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de