Deutscher Vizemeister der Schachjugend

Der neunjährige Liam Schröder mit den Maskottchen Chessy und Movelino. 
Foto: Runa Schröder
Der neunjährige Liam Schröder mit den Maskottchen Chessy und Movelino. Foto: Runa Schröder - (Bild 1 von 1)

Saarlouis. Vom 18. bis 20. Mai fanden im nordhessischen Hochsauerland in Willingen die Deutschen Einzelmeisterschaften 2024 der Altersklassen unter neun Jahren statt.

Das Turnier, welches unter dem Namen KIKA Turnier bekannt ist, zog insgesamt 46 junge Schachspieler aus ganz Deutschland an, darunter 35 männliche und elf weibliche Teilnehmer. In sieben spannenden Runden nach dem Schweizer System wurden insgesamt 161 Partien ausgetragen.

Die Saarlanddelegation war mit 23 Spielern bei den Deutschen Meisterschaften vertreten. Hervorzuheben ist dabei die herausragende Leistung von Liam Schröder aus Lebach, der als einziger Spieler des Saarlandes am KIKA Turnier teilnahm. Der neunjährige Liam erzielte hervorragende sechs Punkte aus sieben Partien und sicherte sich damit den Titel des Vizemeisters.

Liam war der einzige Teilnehmer mit einer ELO-Zahl, die sich mit beeindruckenden 1 492 nicht verstecken muss. Diese außergewöhnliche Leistung zeigt nicht nur Liams Talent und Engagement, sondern auch die hervorragende Vorbereitung und Unterstützung durch seine Trainer des SC Rochade Saarlouis und das gesamte Kaderteam der saarländischen Schachjugend.

Ein besonderes Highlight der Siegerehrung war die Anwesenheit der Maskottchen der deutschen Schachjugend und der deutschen Sportjugend. Chessy und Movelino kamen höchst persönlich zur Siegerehrung und gratulierten den jungen Talenten.

Das KIKA Turnier 2024 war ein großer Erfolg für das Saarland .

red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de