„Das Leben ein Konzert“

Die Comedian Harmonists Forever. Foto: Victor Petitjean
Die Comedian Harmonists Forever. Foto: Victor Petitjean - (Bild 1 von 1)

Neunkirchen. Am Montag, 6. Mai, um 20 Uhr, gastieren die Comedian Harmonists Forever mit ihrem Programm „Das Leben ein Konzert“ im Rahmen der Musik- und Theaterreihe in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen.

„Das Leben ein Konzert“ erzählt die wahre Geschichte der „echten“ Comedian Harmonists. Alles begann am Berliner Theater am Kurfürstendamm mit der Aufführung „Comedian Harmonists (2. Teil) – Jetzt oder Nie“. Das über viele Jahre erfolgreiche Theaterstück bildete den Start für fünf hervorragende Sänger und ihren Pianisten, gemeinsam weiterhin und mit erweitertem Repertoire auf den Bühnen des Landes zu stehen. Jetzt hat sich die Gruppe mit einigen neuen Mitgliedern wieder zusammengefunden. Und frei nach dem Motto: jetzt oder nie, aber dann für immer, wurde aus Comedian Harmonists Today nun Comedian Harmonists Forever. Und so geht die beliebte Geschichte weiter.

Das Publikum darf sich mit „Das Leben ein Konzert“ auf einen neuen herausragenden musikalischen Theaterabend freuen.

Am 9. November 1998 ist Roman Cycowski der letzte der sechs Mitglieder der Comedian Harmonists, der verstirbt. Es gibt für ihn einen finalen Moment der Erinnerung an ein langes, erfülltes und aufregendes Leben. Cycowski nimmt uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit, in seine Zeit mit den Comedian Harmonists. Die Zuschauer erleben die Gründung, den Aufstieg und den Erfolg, aber zuletzt auch den Zerfall dieser „ersten Boygroup der Welt“.

Alles wird erzählt in einer schnellen chronologischen Abfolge, natürlich flankiert von den größten Hits der Comedian Harmonists wie „Mein kleiner grüner Kaktus“, „Veronika, der Lenz ist da“ und „Irgendwo auf der Welt“ und vielen anderen ihrer lustigen und sentimentalen Lieder. Die Comedian Harmonists Forever entführen das Publikum dabei in das Berlin der 20er und 30er Jahre.

Tickets sind zum Preis von 28 Euro (PK 1) und 24,70 Euro (PK 2) bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.nk-kultur.de erhältlich. red./hr

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de