Dampfloktag im Pfälzer Wald

Zweibrücken. Die Paneuropa-Union Rheinland-Pfalz mit Sitz in Zweibrücken lädt zusammen mir der Paneuropa-Union Saarland Eisenbahnfreunde aus Pfalz, Saar, Elsass und Lothringen zu einer deutsch-französischen Tagung unter Dampf im Dahner Tal, genauer in den Ferienbahnhof Altes Bahnhöfl in Reichenbach am Mittwoch, 5. Oktober, ab 11 Uhr zu einer Tagung. Mitten im Natur-Park Pfälzer Wald / Nordvogesen soll dabei die Planung für die paneuropäische grenzübergreifenden Friedens-, Kultur- und Babbel-Bahn von Saargemünd über Saarbrücken, Zweibrücken, Landau, Wissembourg, Haguenau und Bitsch zurück nach Saargemünd auch mit europäischen Fördergeldern konkretisiert werden als Herz im Herzen Europas. Zu den Regelfahrzeiten am Mittwoch, 5. Oktober, ins Dahner Tal fährt bei unverändertem Regel-Fahrpreis ein Dampfzug aus Anlass der Feierlichkeiten 175 Bahn in Rheinland-Pfalz. Eventuelle geringfügige Änderungen der Fahrzeiten wegen des Dampflok-Einsatzes werden im Internet vorab noch veröffentlicht. Die Arbeitsgemeinschaft grenzübergreifender Eisenbahnfreunde, der Förderverein Schienenverkehr in und um Zweibrücken, die Dahner Eisenbahnfreunde und die Plattform Mobilität im Saarland will damit die Bemühungen der französischen Bahnfreunde um Bitsch und Saargemünd unterstützen bei der Eröffnung der Herzstrecke über die Grenzen durch Westwall und Maginot-Linie. red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de