CDU Fraktion im Ortsrat Hüttersdorf „vor Ort“ am Engelgrundweiher

Hüttersdorf: Die CDU-Fraktion im Ortsrat von Hüttersdorf besucht am Freitag, 12. April, ab 17.30 Uhr die Weiheranlage am Engelgrund. „Weiheranlage und Umfeld haben für Besucher aus nah und fern einen hohen Naherholungswert und sind ein Aushängeschild unseres Ortes“, erklärt die Fraktionsvorsitzende im Ortsrat Sabine Angel. Aus Sicht der CDU hat das Gebiet dennoch Potenziale, die derzeit noch nicht genutzt würden. So könnte man anhand von Informationstafeln den Besuchern, vor allem den jüngeren, Flora und Fauna rund um das Gewässer näher bringen. Auch ein kleiner Rundwanderweg kann nach Ansicht der CDU Ortsräte die Anlage bereichern.

„Auf jeden Fall muss die Problematik des Riesenbärenklaus in Angriff genommen werden“, ergänzt der Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dieter Metzinger. Die als Herkulesstaude bekannte Staude ist für Mensch und Tier hochgradig gefährlich und kann schwere Hautreizungen zur Folge haben. Deshalb müssen die Orte der Ausbreitung am Engelgrund durch eine Fachfirma beseitigt werden. Zuletzt will die CDU auch die Reinigung von Gräben und Borden, damit Oberflächenwasser die Wege nicht zerstört. Mit vor Ort ist auch der Spitzenkandidat für den Gemeinderat und langjährige Fraktionschef im Schmelzer Rat, Nicolas Lorenz sowie der Ortsvorsteherkandidat Lukas Zapp. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de