CDA unterstützt Ukraine

Übergabe der Spende an den Chef der Malteser Markus Wirth (2. von rechts) durch CDA-Landesvorsitzenden und MdL Marc Speicher (Mitte) in Anwesenheit der Mitglieder Benedikt Groß, Markus Fuchs und Moussa Moussa (von links).  Foto: CDA
Übergabe der Spende an den Chef der Malteser Markus Wirth (2. von rechts) durch CDA-Landesvorsitzenden und MdL Marc Speicher (Mitte) in Anwesenheit der Mitglieder Benedikt Groß, Markus Fuchs und Moussa Moussa (von links). Foto: CDA - (Bild 1 von 1)

Saarlouis. Um die Ukraine-Hilfsaktion der Malteser Saarlouis zu unterstützen hat die CDA – die Arbeitnehmerorganisation der CDU – am Großen Markt Fleischkäsebrötchen verschenkt und um Spenden gebeten. Der Betrag wurde durch Mitglieder aufgestockt.

„Wir haben schon im Kindergarten und in der Schule Spenden für die Malteser und ihre Fahrten in die Ukraine gesammelt. Jeder Euro kommt an. Und daher helfen wir mit“, so der CDA-Landesvorsitzende und Saarlouiser Landtagsabgeordnete Marc Speicher.

Bislang konnten die Malteser in Saarlouis und Lebach über 100 Tonnen Hilfsgüter sammeln. Der Großteil davon ist bereits in Ivano-Frankivsk in der Westukraine angekommen.

Die Malteser Ivano-Frankivsk betreuen und verpflegen täglich etwa 3 000 Flüchtlinge aus der Ostukraine. Sie verteilen Hilfsgüter in umkämpfte Städte, wie etwa Charkiw. red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de