Brennendes Gartenhaus in Althornbach

image-133515
Bild 1 von 1

Althornbach. Vor kurzem wurde die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Zweibrücken Land von der Integrierten Leitstelle Landau zu einem Gartenhausbrand nach Althornbach alarmiert. Dort brannte ein Gartenhaushaus, den die Kollegen unter Einsatz vom schwerem Atemschutz ablöschten. Auch versorgten die Einsatzkräfte den 80-jährigen Besitzer, der Verbrennungen sowie eine schwere Rauchgasvergiftung erlitt, anschließend wurde die verletzte Person dem Rettungsdienst übergeben und ins Krankenhaus verbracht. Im Einsatz waren Löscheinheiten aus Hornbach, Dietrichingen, Althornbach, Mauschbach, Kleinsteinhausen und Contwig, mit Unterstützung der Feuerwehreinsatzzentrale der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, sowie der Feuerwehr der Stadt Zweibrücken. Im Einsatz befanden sich 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit neun Feuerwehrfahrzeugen. Die Schadenssumme wird laut Polizei auf ca. 10 000 Euro geschätzt.

red./jj / Foto: Feuerwehr

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de