Brasilianisches Flair im Haus Saargau

image-181168
Foto: Patrick Roux - (Bild 1 von 1)

Gisingen. Der bekannte französische Gitarrist und Sänger Didier Sustrac wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Ebbes von Hei! trifft Kultur“ im Haus Saargau unter anderem Bossa Nova mit echtem brasilianischem Flair und französischer Sprache darbieten. Unverkennbar ist seine Leidenschaft für den Bossa Nova und für Künstler wie João Gilberto, Chico Buarque und Baden Powell, die perfekt zu seinem Gitarrenspiel und seiner sanften Stimme passen. Mit seinen Liedern und Chansons entführt er sein Publikum in eine Welt voller Sonne, Poesie, Sehnsucht und Lebensfreude. Zusammen mit der Percussionistin Odile Barlier präsentiert er derzeit sein aktuelles Programm "Chansons sur l’eau et autres éclaboussures".

Odile Barlier hat sich ihre ausgefallenen Instrumente teilweise selber gefertigt, um ihre frei improvisierten Rhythmen mit Naturklängen zu gestalten. Dabei schafft sie eine Atmosphäre, die den Hörer mit geschlossenen Augen in einen Regenwald oder eine afrikanische Savanne hineinzaubert. Ein spannendes Erlebnis darf also in einem der ältesten noch erhaltenen und liebevoll renovierten lothringischen Bauernhäuser, dem Haus Saargau in Gisingen, erwartet werden.

Die Tickets kosten 15 Euro, zusätzlich kann regionales Fingerfood dazu gebucht werden. Im Rahmen der Initiative „Ebbes von Hei!“, die sich für die Wertschätzung regionaler Produkte in der Saar-Hunsrück-Region einsetzt, werden Fingerfood-Pakete mit regionalen Leckereien für einen Aufpreis von 15 Euro von „Natürlich Kochkunst Schwed“ angeboten. Der „Kaufmannsladen“ in Dillingen sorgt für den Ausschank von ausgewählten Weinen und nichtalkoholischen Getränken. Die Anzahl der Tickets und der kulinarischen Pakete sind begrenzt, so dass um eine Vorreservierung per Mail an reservierung@kultur-und-gitarre.info gebeten wird. Das Konzert wird in Zusammenarbeit von Kultur und Gitarre e.V. mit der Regionalinitiative „Ebbes von Hei!“ und der Tourismusabteilung des Landkreises Saarlouis (Tourist-Info Saarlouis) organisiert und findet am 29. Juni um 19.30 statt mit Einlass ab 19. Für Besucher steht der nahe gelegene Wanderparkplatz Gisingen (für Navigation: Gaustraße 46) ca. fünf Gehminuten vom Haus Saargau entfernt zur Verfügung.  Um Reservierung wird gebeten. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de