Bis zu zwei Besuche am Tag

Pirmasens. Die Besuchsbeschränkungen in Pirmasenser Alten- und Pflegeheimen sind gelockert worden. Die Bewohner dürfen täglich bis zu zwei Besucher empfangen. Auch die bisherige zeitliche Begrenzung für Gäste auf maximal eine Stunde entfällt.

Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests

Voraussetzung für einen Besuch in einem Seniorenheim ist weiterhin der Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests, der nicht älter als 72 Stunden ist. Härte- und Sterbefälle sind hiervon ausgenommen. Auch das Tragen einer Atemschutzmaske (FFP2 oder KN95) bleibt zwingend vorgeschrieben.

Den ersten Lockerungsschritt möglich machen die Impf-Fortschritte im Zusammenspiel mit einem rückläufigen Pandemiegeschehen. Die notwendigen Zweitimpfungen in den Pirmasenser Seniorenheimen sind abgeschlossen. In den sechs Einrichtungen wurden 546 Bewohner und 435 Mitarbeiter versorgt.

Im Gegensatz zu den Seniorenstiften stehen die Impfungen in Einrichtungen zur Eingliederungshilfe noch aus. Dazu zählen etwa Wohnheime für Behinderte. Menschen mit Handicap und Vorerkrankungen haben ein besonders hohes Risiko für einen schweren, auch tödlichen Verlauf, wenn sie sich mit dem Covid-19-Virus infizieren. Zum Schutz dieser vulnerablen Gruppe bleibt die Besuchsbeschränkung vorerst weiterhin bestehen. Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat die Stadtverwaltung Pirmasens bis 31. März verlängert.

Durch die Maßnahme soll der Eintrag und eine Verbreitung des Coronavirus möglichst verhindert werden. Hier gilt schon wie bisher: Bewohner dürfen weiterhin täglich höchstens einen Besucher für maximal eine Stunde empfangen. Voraussetzung dafür ist der Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests, der nicht älter als 72 Stunden ist. Die Allgemeinverfügung ist mit den Pirmasenser Einrichtungen abgestimmt. In Pirmasens sind seit Ausbruch der Pandemie bisher 49 Menschen durch bzw. mit dem Virus gestorben, darunter 32 Bewohner von Altenheimen und stationären Einrichtungen. Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung Pirmasens zu den Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sowie die Allgemeinverfügung im Wortlaut unter www.pirmasens.de/coronared./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de