Biosphärenzweckverband bestätigt Verbandsspitze

image-150109
Bild 1 von 1

Homburg. Im Rahmen der 41. Verbandsversammlung des Biosphärenzweckverbandes in Homburg wurde Verbandsvorsteher Landrat Dr. Theophil Gallo einstimmig für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Ebenfalls einstimmig bestätigt wurde Kirkels Bürgermeister Frank John als stellvertretender Verbandsvorsteher. Seit November 2015 steht Gallo an der Spitze des Zweckverbandes. Als „Ehrendienst für unsere schöne Heimat und als Dankeschön an die vielen engagierten Menschen der Region“ sieht Kirkels Bürgermeister Frank John seine Position als stellvertretender Verbandsvorsteher. Für ihn gilt es „auch weiterhin die Bürgerinnen und Bürger für die Idee der Biosphäre zu begeistern. Unser gemeinsames Ziel muss es sein, die gesamte Region weiterhin mitzunehmen.“

Nebst den üblichen Verwaltungsangelegenheiten wurden auch inhaltliche Fortschritte vorgestellt.

Im Jahresrückblick konnte beispielsweise über das wachsende Interesse am Partnerbetriebe-Netzwerk der Biosphäre, die Verstetigung der internationalen Beziehungen nach Polen und bis in die Naturlandschaften der Ukraine, dazu gehörte der trinational besetzte Biosphärengipfel im September in Narol im Biosphären-Partnerlandkreis Lubaczów, berichtet werden. Sehr positiv aufgenommen wurden auch die erfolgreiche Bliesgau-Bio-Brotbox-Aktion im Oktober, das lebhafte Biosphärenfest in Erfweiler-Ehlingen, das Erfolgsmodell der Junior-Ranger und das Solarkataster mit zwischenzeitlich mehr als 2 300 Zugriffen.

red./jj / Foto: Schramm

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de