„Bergbau rund um Lebach“

Der Titel des historischen Kalenders 2022 ziert den Nordschacht in Falscheid. Foto: Armin Schmidt
Der Titel des historischen Kalenders 2022 ziert den Nordschacht in Falscheid. Foto: Armin Schmidt - (Bild 1 von 1)

Lebach. Der Historische Kalender 2022 wird trotz Pandemie erscheinen. Das Thema ist „Bergbau rund um Lebach“. Auf den zwölf Kalenderblättern befassen sich die Autoren Klaus Feld, Dieter Heim, Josef Lattwein, Thomas Rückher, Dr. Paul-Albert Ruhr, Lothar Schmidt und Richard Wagner mit den Themen: Bergbau in Aschbach, Das Bergmanns-Prämienhaus, Die Bergmannskreuze von Landsweiler, Der Bergmannspfad, Berg- und Hüttenverein Landsweiler, Berg- und Hüttenverein Lebach, Das Arbeitsleben eines Bergmanns, Das Ende des Bergbaus, Die Bergmannsfahnen von Lebach, Die Bergmannsfahnen von Landsweiler, Der Nordschacht in Falscheid und Das Grubenunglück von Luisenthal.

Die sieben Autoren haben mit Hilfe intensiver Archivarbeit und Befragungen, interessante Informationen rund um den Bergbau und mit Bezug zu Lebach zusammengetragen, um die Leser wieder bestens zu informieren. Der vierfarbige Kalender, im gewohnten Format gedruckt, ist ab Mitte Oktober in den bekannten Verkaufsstellen für 11 Euro zu erwerben.

Er eignet sich besonders als kleines Geschenk für alle Lebacher und die Mitbürger, die in der Ferne wohnen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de