Benefizkonzerte für Flutopfer

Püttlingen. Der gemischte Chor Choral Total Püttlingen und der Frauenchor KlangArt Schwarzenholz haben in Zusammenarbeit mit der Saxophonistin Joline Glomba und dem Pianisten Steffen Hällmayr sowie dem Kinderchor Püttlingen zwei Benefizkonzerte für die Flutopfer im Ahrtal gegeben.

Dabei und durch nachträgliche Spenden kamen 2300 Euro zusammen, die Heike Urnau und Ute Winter von KlangArt zusammen mit Steffen Hällmayr, dem Dirigenten beider Chöre, persönlich im Ahrtal an Cornelia Schlösser übergaben, um ihr zu helfen, ihre traditionelle Landbäckerei in Schuld, die bei dem Unglück vollkommen zerstört wurde, wieder aufzubaue. „Grundnahrungsmittel werden in dem Gebiet dringend benötigt. Die Wahl fiel nach langer Vorarbeit und reiflicher Überlegung. Durch die Datenschutzgesetze ist es nicht leicht, selbst nach einem geeigneten Empfänger zu suchen. Nach stundenlangem Telefonieren kam endlich der Kontakt zu Frau Schlösser zustande, die die Bäckerei bereits in der 4. Generation führt. Nach eingehender Diskussion beschlossen die Chorvorstände, diese Bäckerei zu unterstützen“, erzählt Steffen Hällmayr.

Die Übergabe der Spendengelder war ein sehr emotionales Erlebnis. Familie Schlösser erzählte den Musikern von dem traumatisierenden Erlebnis und lud auch zu Kaffee und Kuchen ein. Es wurde vereinbart, zur Neueröffnung mit den Chören ein kleines Konzert zu gestalten. Zum Abschied bekamen die musikalischen Helfer ein kleines Dankeschön in Form einer kleinen Gebäcktüte. red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de