Beim Freeschenfeschd geht‘s rund

Die Band „Changes“ sorgt mit Rock und Pop für Stimmung. Foto: salvatore tabone
Die Band „Changes“ sorgt mit Rock und Pop für Stimmung. Foto: salvatore tabone - (Bild 1 von 1)

Brotdorf. Das Freeschenfeschd – das größte Fest aller Merziger Stadtteile – erlebt eine Neuauflage. Gefeiert wird am Samstag und Sonntag, 20./21. August, auf dem Schulhof in Brotdorf.

Die Band „Changes“ präsentiert dort am Samstag, ab 21 Uhr, eine mitreißende Mischung aus Rock & Pop. Der Eintritt ist frei.

Changes sind Garant für professionelle Live-Musik vom Feinsten. Jahrzehntelange Erfahrung, hunderte Shows und immer am Puls der Zeit spielt die Band das Beste aus 30 Jahren Radio – live und mitreißend.

Das Programm liest sich wie ein Auszug aus den Charts der letzten drei Jahrzehnte.

Geprägt von musikalischen Highlights aus den 80ern und 90ern, Discoklassikern und vielen Leckerbissen internationaler Musikgeschichte.

Groovige Funk & Soul Töne und anspruchsvolle Pop-Songs klingen bei Changes ebenso stilecht wie sanfte Balladen mit puristischem Feeling. Am Sonntagnachmittag steht das Freeschenfeschd im Zeichen der Kinder. Beim Kinderschminken dürfen sich die kleinen Besucher für einige Stunden kunstvoll verwandeln.

Kinderfest am Sonntag

Ein Kinderflohmarkt lädt dazu ein, kleine und große Schätze zu entdecken. Am Glücksrad drehen, lässt Kinderherzen höher schlagen.

Als Highlight des Kindernachmittags wird Zauberer Martin Mathias – unterstützt von seiner Assistentin Tatjana – einen quirligen Zaubermix präsentieren. Das abwechslungsreiche Mitspiel-Zauberprogramm startet um 15 Uhr.

Natürlich darf kräftig gezaubert und mitgeraten werden.

Das Freeschenfeschd der Brotdorfer Vereinsgemeinschaft wird mit Unterstützung des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs, der Kreisstadt Merzig und des Jugendamts Merzig-Wadern durchgeführt. red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de