Bald Impfungen ohne Termin

Zweibrücken. Das Zweibrücker Impfzentrum wurde jüngst die 40 000. Impfdosis verabreicht. „Die neu hinzukommenden Registrierungen können nun selbstverständlich ebenso schnell terminiert werden“, erklärt Matthias Freyler, Leiter des Zweibrücker Impfzentrums. Freyler weist in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass viele Menschen davon ausgehen vom Land Rheinland-Pfalz eine Einladung zum Impftermin zu bekommen, ohne sich vorher registriert zu haben. Nach wie vor ist es wichtig sich über das Online-Portal www.impftermin.rlp.de selbst für einen Impftermin zu registrieren. Aktuell ist es noch nicht möglich im Zweibrücker Impfzentrum „freies Impfen“ ohne vorherige Terminvergabe anzubieten. Voraussichtlich wird es dieses Impfangebot ab der 31. Kalenderwoche (ab 2. August) geben. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de