Aufhebung der Vollsperrung

Saarlouis. Seit Herbst 2019 laufen die Bauarbeiten des Entsorgungsverbandes Saar für den zweiten Bauabschnitt des Hauptsammlers West in Saarlouis.

Im Zuge der Maßnahme musste Mitte März 2021 ein Teilbereich der Überherrner Straße und der Neue-Welt-­Straße voll gesperrt werden.

Durch Optimierungen im Bauablauf konnten die Bauarbeiten in diesem Bereich zwei Monate früher fertiggestellt werden, so dass die Vollsperrung ab dem 27. September aufgehoben wird und der Verkehr wieder normal fließen kann.

Der zweite Bauabschnitt für den Hauptsammler West erstreckt sich von der Neue-Welt-Straße bis in die Überherrner Straße, dann weiter in Richtung Metzer Straße, wo er diese kreuzt und anschließend parallel zur BAB 620 in Richtung Wallerfanger Straße verläuft. Dort schließt er an den bereits fertiggestellten ersten Bauabschnitt an.

Insgesamt werden 3,1 Kilometer Kanal neu gebaut, um Bausubstanz und Kapazität in diesem Bereich zu optimieren. Der Kanalabschnitt wird die Abwässer der Stadtteile Beaumarais, Neuforweiler und Picard sowie Überherrn-Felsberg zur Kläranlage Saarlouis leiten, wo sie gereinigt werden.

Der EVS investiert in die aktuellen Bauabschnitt 10,1 Millionen Euro. Anfang des Jahres 2022 soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de