Auf Entdecker-Tour mit dem ADAC

Mit dem Nostalgiebus des ADAC Saarland geht es auf Entdeckertour durch das Saarland. Foto: Helmut Grein
Mit dem Nostalgiebus des ADAC Saarland geht es auf Entdeckertour durch das Saarland. Foto: Helmut Grein - (Bild 1 von 1)

Saarbrücken. Liebevoll gestaltete Führungen, faszinierende Orte und einzigartige Erlebnisse – allein, mit Freunden oder der Familie. Die Ausflüge des ADAC Saarland beinhalten immer ein besonderes Extra, welches ansonsten nicht ohne Weiteres buchbar wäre. Als i-Tüpfelchen ist die persönliche Begleitung durch einen ADAC Mitarbeiter immer gewährleistet, der den Teilnehmern kompetent zur Seite steht.

Der Herbst bietet interessante Attraktionen. Am 10. September geht es mit einem Oldtimerbus durch das Saarschleifenland. Bekannte und weniger bekannte Sehenswürdigkeiten, Geschichten und regionale Spezialitäten stehen hier auf dem Programm und bieten eine Zeitreise mit Kultur und Kulinarik.

Sagenumwobener Litermont, verschlüsselte Nachrichten und kreative Küche – so lautet das Motto der exklusiven Wanderung am 25. September. Mit dem erfahrenen Wanderführer geht es über den Maldix-­Wilderer-Trail zum Gipfelkreuz des Litermonts. Nach dem Besuch des Optischen Telegrafen, der zur ersten Optischen Staats-Telegrafenlinie Deutschlands gehörte, klingt der Tag mit regionalen Leckereien im Hotel-Restaurant Litermont aus.

Am 25. Oktober steht der Besuch des Weltraumateliers in Nohfelden auf dem Programm – hier erfahren die Teilnehmer Interessantes rund um Astronomie und Raumfahrt. Hauptattraktion ist die Apollo 13-Raumkapsel, die zum Filmstart des gleichnamigen Hollywood Blockbusters mit Tom Hanks gebaut wurde. Des Weiteren wartet eine multimediale Reise durchs Weltall, die Beobachtung von Sonne und Mond durch ein Teleskop, sowie Raketenbasteln für Kinder.

Auf die Spuren von Geschichte, Weltkunst und Moderne geht es am 3. November. Die älteste Abtei Deutschlands in Tholey mit den neuen Fenstern von Gerhard Richter und Mahbuba Maqsoodi wird besucht. Während der Führung durch die Abteikirche und den Klostergarten erfahren die Teilnehmer mehr über den besonderen Ort zwischen Andacht und Kunst. Die im Anschluss geführte Wanderung auf dem Herzweg, vorbei an der Gipfelkunst und der Afrikakapelle, führt direkt zum Gipfel des Schaumbergs. Dort ist der Besuch der beiden Ausstellungen „Gipfeltreffen“ und „COzwo und Co.-Bitte recht klimafreundlich!“ vorgesehen.

Zum Jahresabschluss geht es nochmal kulinarisch zu: Kochen wie die Römer in der Römischen Villa Borg. Nach einer Führung durch das rekonstruierte römische Landgut entführt Christian Heinsdorf am 4. November in die Welt des Kochs Apicius.

Da die Plätze für die Touren begrenz sind, ist eine schnelle Anmeldung für seine Lieblingstour ratsam. Weitere Infos sowie die Anmeldung zu den Ausflügen unter adac-saarland.de/reise-­touristik und in den ADAC Geschäftsstellen Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de