Auf die Bergehalde Duhamel

Ensdorf. Nach zweijähriger Pause, bedingt durch die anhaltende Pandemie, freut sich der Förderverein BergbauErbeSaar, für die Bevölkerung wieder einen eintägigen Shuttle-Service auf die Bergehalde Duhamel zum Saarpolygon anbieten zu ­können.

In der Zeit von 11 bis 17 Uhr pendeln am Sonntag, dem 8. Mai, regelmäßig Busse zwischen dem Parkplatz an der RAG-Repräsentanz, Am Ostring in Ensdorf und dem Plateau der Bergehalde.

In luftiger Höhe über dem Saartal bietet sich den Teilnehmern ein faszinierender Blick über weite Teile unserer Region bis hinüber nach Frankreich.

Am Saarpolygon angelangt, besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an Führungen mit interessanten Erläuterungen zur Landmarke, die inzwischen zu einem beliebten Wahrzeichen im Lande geworden ist. „Vor der beeindruckenden Kulisse der stählernen Großskulptur können die Besucher in ­entspannter Atmosphäre herzhafte Grillgerichte, Kaffee und Kuchen genießen“, wirbt Hans-Jürgen Becker, Vorsitzender des Fördervereins für eine rege Teilnahme. „Für jeden ist etwas Passendes dabei, es lohnt sich zu kommen!“

Der Förderverein bittet für die Nutzung des Shuttle-Service um eine Spende. Aus organisatorischen Gründen werden Rollstuhlfahrer gebeten, sich bis Donnerstag, 5. Mai, anzumelden. Im Bus besteht Maskenpflicht. Bei anhaltend schlechtem Wetter findet die Veranstaltung nicht statt.

Infos und Anmeldung unter ­geschaeftsstelle@bergbauerbesaar.de und Tel. (0 68 31) 7 69 37 10 oder online www.bergbauerbesaar.de. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de