Arbeiten an der L 375

Mettlach. Ab Montag, 11. April, führt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) im Vorfeld zur grundhaften Erneuerung der L 375 zwischen Mettlach und Britten waldbauliche Maßnahmen im Bereich der an die Straße angrenzenden Waldparzellen durch. Dabei handelt es sich um eine forstwirtschaftliche Maßnahme, bei der überwiegend Randbäume entlang der Straße entnommen werden, die keine ausreichende Standsicherheit mehr aufweisen.

Betroffen ist die L 375 zwischen dem Abgang zur L 158 und dem Ortseingang Britten. Die waldbaulichen Arbeiten werden von Montag, 11. April, bis einschließlich Samstag, 30. April, ausgeführt. Der geplante Zeitraum steht unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Es wird in drei Bauabschnitten unter Vollsperrung der L 375 gearbeitet. Die Vollsperrung wird notwendig, um die Fällarbeiten ohne Gefahr für den Verkehr durchführen zu können. Zudem gewährleistet die Vollsperrung einen zügigen Ablauf der Arbeiten, da der Maschineneinsatz von der Straße aus erfolgen kann.

Die Zufahrt nach Britten sowie zum Ruheforst und zur Gemeindestraße nach Saarhölzbach ist dabei jederzeit gewährleistet. Die entsprechenden Umleitungsstrecken sind ausgeschildert und werden je nach Fortschritt der Arbeiten angepasst.

Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit dem Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) abgestimmt. Sie hat Auswirkungen auf die Linienführung des Busverkehrs.

Der LfS rechnet während der Bauzeit mit geringen Verkehrsstörungen. red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de