Alte Führerscheine umtauschen

St. Ingbert. Alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden, müssen bis spätestens 19. Januar 2033 in einen neuen, befristeten EU-Scheckkartenführerschein getauscht werden. Das neue Führerscheindokument hat eine Gültigkeit von 15 Jahren. Der Umtausch erfolgt gestaffelt, d.h. in der ersten Phase müssen nur Papierführerscheine der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958, die vor dem 1. Januar 1999 ausgestellt wurden, bis zum 19. Januar 2022 umgetauscht werden. Für die Antragstellung werden der aktuelle Führerschein, Personalausweis oder Reisepass sowie ein aktuelles biometrisches Lichtbild benötigt. Sofern der Führerschein ursprünglich nicht von der Stadt St. Ingbert ausgestellt wurde, ist eine Karteikartenabschrift notwendig. Diese Abschrift ist bei der letzten ausstellenden Behörde des bisherigen Führerscheins erhältlich. Die Gebühr für den Umtausch beträgt 25,30 Euro. Eine Antragstellung kann nur nach Terminvereinbarung unter Tel. (0 68 94) 13-140, 13-141 und 13-142 erfolgen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, unter www.st-ingbert.de einen Online-Termin zu vereinbaren. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de