African Vocals erneut in der Friedenskirche

A-Cappella aus den Townships von Swakopmund/Namibia. Foto: privat
A-Cappella aus den Townships von Swakopmund/Namibia. Foto: privat - (Bild 1 von 1)

Kirkel. Die „African Vocals“, eine A-Cappella-Gruppe aus den Townships von Swakopmund/Namibia, kehren nach ihrer erfolgreichen Tournee im letzten Jahr zurück nach Deutschland und präsentieren ein neues Repertoire, das die Vielfalt namibischer Kultur, Musik und Traditionen widerspiegelt, auch mit gelegentlichen Ausflügen in andere Genres.

Der Hintergrund der Gruppe ist geprägt von Armut und Benachteiligung in den Townships; daher versuchen die Sänger, mit ihrer Musik ein besseres Leben für sich und ihre Familien zu schaffen. Ihr Auftritt in der Friedenskirche bei der Tour 2023 stieß beim Publikum auf so große Begeisterung, dass der Wunsch auf Wiederholung spontan geäußert wurde. Der Evangelische Kirchenbauverein Kirkel-Neuhäusel freut sich deshalb, dass er auch bei der Deutschland-Tour ’24 die Gruppe für ein Konzert gewinnen konnte.

Gesang und tänzerische Darbietungen

Am Donnerstag, 20. Juni, um 19 Uhr werden die African Vocals in der Evangelischen Friedenskirche Kirkel-Neuhäusel (Goethestraße 7) wieder mit Gesang und tänzerischen Darbietungen die Besucher begeistern. Die Gruppe besteht aus 19 Sängern im Alter zwischen 20 und 33 Jahren. Sie wird auf der Deutschlandtour 1924 von acht Mitgliedern repräsentiert, die etwas mehr als 40 Konzerte und außerdem viele Workshops an Schulen geben werden. Die Tour ist eine riesige finanzielle Herausforderung, da alle Kosten außer Unterbringung selbst aufgebracht werden müssen (Flüge, Tourbus, Versicherungen etc.). Die Toureinnahmen nach Abzug aller Kosten kommen den Familien der 19 Sänger zu Gute, außerdem dienen sie als Rücklagen für weitere Tourneen und musikalische Projekte, und schließlich wird ein Teil für Hilfsprojekte in den Townships gespendet. Der Eintritt ist frei. Der Veranstalter bittet um eine Spende. red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de