87. Geburtstag von Gerhard Scherschel

image-177061
Bild 1 von 1

Lauterbach. Ein Mann mit Kanten und Ecken, aber immer darauf bedacht, Kontakt mit den Bürgern und deren Anliegen zu haben, konnte seinen 87. Geburtstag feiern: Gerhard Scherschel. Er ist noch aktiv im heimatkundlichen Verein, den er gemeinsam mit dem Team seit dessen Neugründung 2020 mit vielen Projekten vorstellte.

Seit 1963 ist er Lauterbacher. Zehn Jahre (1974 – 1984) war Gerhard Scherschel Ortsvorsteher. In diesen zehn Jahren gelang es der Dorfgemeinschaft, dass neue Kräfte geweckt und gemeinsam Vorhaben wie der Bau der Lauterbachhalle, Endausbau der Hauptstraße mit Begrünung, neue Vereine und Festivals wie Kultur- und Sporttage durchgeführt wurden. Zweifelloser besonderer Höhepunkt war das Dorf-Jubiläumsjahr 1982 zur 275-Jahr-Feier von Lauterbach.

Nach 1984 widmete sich Gerhard Scherschel ganz der CDU-Fraktion im Völklinger Stadtrat und wurde 1994 Vorsitzender. Auch hier regte und sicherte er neue Projekte in Lauterbach wie die deutsch-französische Grundschule und Kita, 2005 gründete er das Backhaus.

2009 nahm er Abschied aus der aktiven Kommunalpolitik nach über 40 Jahren mit vielen Ehrungen (Bundesverdienstkreuz am Bande, Ehrenvorsitzender seines CDU-Ortsvereins, des Stadtverbandes Völklingen), blieb aber weiterhin bis heute aktiv, so im heimatkundlichen Verein Lauterbach. red./dos / Foto: Becker&Bredel.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de