50 Fahrzeuge an Unfall beteiligt

Elversberg. Am Donnerstag, den 9. September, gegen 19.30 Uhr, ereignete sich auf der BAB 8 in Höhe der Anschlussstelle Elversberg, ein Verkehrsunfall mit bis dato 50 beteiligten Fahrzeugen. Ein Lkw samt Anhänger einer Glasbaufirma aus Schwalbach befuhr die BAB 8 in Fahrtrichtung Saarlouis. Das Gespann war mit Fenstern beladen. Höhe Anschlussstelle Elversberg verlor das Gespann mehrere Scheiben. Über die entstandenen Glasscherben fuhren mehrere Fahrzeuge und es entsteht ein Scherbenfeld von zirka 100 Metern über drei Spuren.

Im Anschluss meldeten sich bis dato 50 Unfallbeteiligte mit beschädigten Fahrzeugen. Zu Personenschäden kam es nicht. Durch die Autobahnmeisterei wurde die Fahrbahn gereinigt und kurz nach 2 Uhr wieder freigegeben.

Sollte es noch weitere Unfallbeteiligte oder Geschädigte geben, können sich diese mit der PI Neunkirchen in Verbindung setzen. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de