40. Hasseler Dorffest

In Hassel werden das Dorffest und die Kirmes parallel gefeiert. Foto: Wirth
In Hassel werden das Dorffest und die Kirmes parallel gefeiert. Foto: Wirth - (Bild 1 von 1)

Hassel. Endlich ist es so weit. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause kann vom 19. bis 21. August das 40. Hasseler Dorffest starten. Der Ortsrat und die Arbeitsgemeinschaft Hasseler Vereine laden von Freitag bis Sonntag für drei Tage zu diesem Jubiläums-Dorffest ein.

Dann heißt es freitags ab 18 Uhr, nachdem Ortsvorsteher Markus Hauck an der Hauptbühne am Marktplatz das Fest mit dem Fassanstich eröffnet hat, Party pur in der Dorfmitte von Hassel. Elf Standbetreiber werden für ein Essens- und Getränkeangebot sorgen.

Großen Wert legt man in Hassel darauf, dass Hasseler Vereine und Organisationen das Dorffest mit ihrem reichhaltigen Angebot bereichern. Professionelle Anbieter werden hier nicht berücksichtigt. Das Essensangebot ist breit gefächert und reicht von der einfachen Rostwurst und Pommes über Wiesentalsandwich, Kuckuckssteak, Crêpe, bis hin zu Owegebäckelte.

Nicht nur das Essensangebot lädt zum Kosten ein. In diesem Jahr wird es nur noch eine Musikbühne am Marktplatz geben. Hier treten Fooling Around, Five for you und zum Abschluss Firma Holunder auf.

Die Organisatoren haben bei der Planung nicht nur an die Erwachsenen gedacht, sondern veranstalten wie seit Jahrzehnten am Samstagnachmittag ab 14.30 Uhr im Festbereich eine „Kinderspielstraße“ mit vielen selbst gebauten Spielen. Jedes teilnehmende Kind erhält wieder einen gebackenen Kuckuck.

Erstmals findet am Sonntagmorgen um 11 Uhr auf der Hauptbühne ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Zum Höhepunkt wird am Sonntagabend ab 18.30 Uhr noch die Kerweredd gehalten und die Straußmäde und -buwe ziehen mit Musik durch den Festbereich und tanzen den Hammel aus.

Ingos fahren zum Dorffest

Für Gäste außerhalb Hassels bietet die Stadt am Freitag und Samstag einen Extra-Verkehr der ingo-Busse an. Die Busse verkehren auf fünf Linien im Stundentakt nach Hassel und zurück. Die Busse fahren an beiden Tagen von 18 bis 3 Uhr.

Kirmes auf dem Marktplatz

Nicht nur das Dorffest wird von Freitag bis Sonntag gefeiert, sondern zeitgleich findet auf dem Marktplatz die Hasseler Kerb statt. Auf dem Marktplatz ist dann Kerwerummel angesagt, wo ein Autoskooter, eine Kinder-Flieger-Bahn, eine Berg- und Talbahn und eine Schießbude aufgebaut sind. Pfeil- und Dosenwerfen, Entenangeln, Spielwaren, Süßigkeiten und ein Eispalast runden das Kirmesangebot ab. wir

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de