2. St. Wendeler Summer-Weekend

„The New Screamers“ beenden sonntags die Konzertreihe.. Foto: Tim Louis
„The New Screamers“ beenden sonntags die Konzertreihe.. Foto: Tim Louis - (Bild 1 von 1)

St. Wendel. Auch das zweite St. Wendeler Summer-Weekend auf dem Oberdeck der City-Garage in der Mott ist wieder eine bunte Mischung mit Veranstaltungen für Jung und Junggebliebene.

Beim zweiten St. Wendeler Summer-Weekend stehen folgende Veranstaltungen auf dem Programm, für die es Tickets aus Hygienegründen ausschließlich im Vorverkauf gibt.

„Amata“ präsentiert am Freitag, 13. August, 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr), „Musicals unplugged“ Musicals sind aus dem saarländischen Kulturprogramm nicht wegzudenken. Der Kultursommer St. Wendel präsentiert mit Kristin Backes und Sebastian Weber zwei im Saarland verwurzelte junge Musicaldarsteller, die solo und im Duett Ausschnitte aus zahlreichen Musicals darbieten, unter anderem „Jesus Christ Superstar“, „Der kleine Horrorladen“, „Dracula“ und „Die Päpstin“.

Am Samstag, 14. August, 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr), kommen „Big Wave and the Bandits“ mit ihrer Rock ’n’ Roll-Party. Die Leidenschaft der drei Jungs aus dem Saarbrücker Raum gilt dem Rock ‘n‘ Roll der 50er und 60er Jahre. Knut Peter (Gitarre, Gesang), Michael Veit (Schlagzeug, Gesang) und Martin Frank (Kontrabass, Gesang) wirken schon seit Jahren in mehreren Rock ‘n‘ Roll-Formationen mit und haben sich nun als Trio zusammengeschlossen um ihrem Publikum den unvergesslichen und authentischen Rockabilly, ohne Schnick Schnack, aber mit hoher Virtuosität und enormer Bühnenpräsenz zu präsentieren.

Ein Familien-Mitmach-Konzert mit Liedern aus dem St. Wendeler Kinderliederbuch gibt es am Sonntag, 15. August, 14 Uhr (Einlass 13.30 Uhr). Angela Lösch (Gesang), Dalia Prada (Klavier und Gesang), Philippe Fiotte (Perkussion) und Ralph Schäfer-Lösch (Ukulele und Gitarre) sowie Mitglieder des St. Wendeler Ukulele-Stammtischs singen und spielen gemeinsam mit den Kindern, Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten Lieder aus dem St. Wendeler Kinderliederbuch. Das Kilibu ist eine bunte Sammlung der schönsten Kinderlieder, die eine Jury aus Erziehern und Lehrern für diese schöne Sammlung ausgesucht hat. Wer Lust hat, kann gerne sein eigenes Instrument mitbringen, zum Beispiel jede Art von Rhythmusinstrumenten, Ukulelen, Gitarren, Blockflöten und so weiter. Die Liederauswahl für das Konzert kann sich jeder telefonisch bei der Fun Music School anfordern, Tel. (06851)840984.

Abends am Sonntag, 15. August, 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), spielen „The New Screamers“ Songs die jeder kennt, die aber nur wenige spielen, nicht nachgespielt, sondern neu arrangiert. Rudi „Gulli“ Spiller, Alex Beyrodt und Jürgen Zöller spielen Livemusik der Extraklasse. Neu ist, dass es einen Chorgesang geben wird. Jürgen Zöller und Rudi „Gulli“ Spiller werden für den Groove sorgen. Mit Alex Beyrodt ist ein Gitarrist zu der Formation gestoßen, der schon alles auf dieser Welt gesehen und gespielt hat.

Eintrittskarten sind für 5 Euro für die Abendveranstaltungen und 2 Euro für die Nachmittagsveranstaltungen ausschließlich im Vorverkauf bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen sowie unter www.ticket-regional.de erhältlich. Aus Hygienegründen wird es keine Tages- oder Abendkasse geben. Es gibt keine gastronomischen Angebote im Rahmen der Veranstaltung. Die St. Wendeler Gastronomie steht vor und nach der Veranstaltung zur Verfügung. Die City-Garage in der Mott ist für die Veranstaltungen freitags und samstags jeweils bis 24 Uhr und sonntags bis 23 Uhr geöffnet und die Toilettenanlage der City-Garage kann genutzt werden.

Die Sitzplätze werden zugewiesen. Zum Einlass ist ein aktueller Corona-Test, eine vollständige Impfung oder Genesung erforderlich. Es besteht Maskenpflicht. Am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden. Kontaktdaten werden erfasst. Es besteht die Möglichkeit, sich über die Luca-App oder mit dem Luca-Schlüsselanhänger zu registrieren. Veranstalter ist die Kreisstadt St. Wendel. Info: www.sankt-wendel.de, Tel. (068 51)809- 1930. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de