18-Jähriger wurde ausgeraubt

Völklingen. Am Samstag, 22. Juni, erschien ein 18-jähriger Anzeigenerstatter auf der PI Völklingen und schilderte, dass er in der Nacht ausgeraubt worden sei. Den Angaben des Geschädigten zufolge sei er gegen 23.25 Uhr in Völklingen in der Unterführung der Rathausstraße zur Eligiuspassage unterwegs gewesen und von einer ihm unbekannten männlichen Person unvermittelt mit der Faust in das Gesicht geschlagen worden. Hierdurch fiel der Geschädigte zu Boden und sein Geldbeutel, in dem sich Bargeld und Bankkarten befanden, fiel ihm aus der Hand. Der unbekannte Täter griff nach dem Geldbeutel und flüchtet mit dem Diebesgut in Richtung Bahnhof. Der Geschädigte zog sich hierbei Verletzungen im Gesichtsbereich und an der Hand zu.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Völklingen, Tel. (06898) 2020, zu wenden.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de