150. „Leinpfad-parkrun“ in Merzig

Seit 2019 treffen sich  Teilnehmer jeden Samstagmorgen zum „Leinpfad-parkrun“ im Merziger Stadtpark. Foto: Veranstalter
Seit 2019 treffen sich Teilnehmer jeden Samstagmorgen zum „Leinpfad-parkrun“ im Merziger Stadtpark. Foto: Veranstalter - (Bild 1 von 1)

Merzig. Am Samstag, 11. März, findet der Merziger „Leinpfad-parkrun“ zum 150. Mal statt. Das Organisationsteam lädt zum Jubiläum alle Interessierten ein, auf dem attraktiven Rundkurs (fünf Kilometer: Stadttpark, Tierpark, Saar-Leinpfad) zu walken, joggen oder ambitioniert zu laufen. Start ist um 9 Uhr.

Bei Wind und Regen, frostigen Wintertemperaturen genauso wie in der Sommerhitze finden sich jeden Samstag Gäste aus dem In- und Ausland in Merzig ein, um an der Laufveranstaltung teilzunehmen.

Es gab schon Teilnehmer aus Australien, Kanada, Südafrika, Skandinavien und in großer Regelmäßigkeit auch aus Großbritannien, wo der parkrun sehr populär ist.

Beim parkrun gibt es fast immer zwei Teilnehmer, die mit blauen Westen mit der Aufschrift „parkwalker“ zusammen mit anderen auf der Fünfkilometerstrecke gehen.

Der „parkrun“ ist ein kostenloses Gemeinschafts- und Laufevent, das weltweit in 21 Ländern und in mittlerweile an knapp 2 000 Standorten stattfindet. Zusammen mit allen, die Freude am Laufen, Joggen, Walken, Gehen haben, wird überall eine fünf Kilometer lange Strecke zurückgelegt.

Info: www.parkrun.com.de

red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de