105 Jugendliche in Beckingen gefirmt

Beckingen. 105 jungen Menschen hat der emeritierte Trierer Weihbischof Franz Josef Gebert kürzlich in der Kirche St. Johannes in Beckingen-Erbringen das Sakrament der Firmung gespendet. Die Gottesdienste bildeten den Auftakt seiner Firmreise im Pastoralen Raum Dillingen. Insgesamt wird er in sechs Gottesdiensten 291 Jugendlichen firmen.

Seit Ende Februar hatten sich die Jugendlichen bei sieben verbindlichen Treffen mit Pastor Helmut Mohr auf die Firmung vorbereitet. Dazu gehörte neben der Katechese die Mitfeier der Kar- und Osterliturgie sowie ein von ihnen gestalteter Wortgottesdienst. Manche Firmbewerber nutzten die Gelegenheit, sich gemeinsam mit anderen Jugendlichen aus dem Pastoralen Raum Dillingen im März mit Weihbischof Gebert in Dillingen-Pachten zu treffen.

Wichtigster Bestandteil des Ritus ist die Salbung der Firmlinge mit dem Chrisam-Öl. Der Weihbischof legte den Jugendlichen dafür die Hände auf, zeichnete mit dem Öl ein Kreuz auf die Stirn und sprach die Formel: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“ Musikalisch wurden die beiden Firmgottesdienste gestaltet von Stephan Langenfeld an der Orgel. Stellvertretend für die Pfarreiengemeinschaft überbrachte Dr. Manfred Jacobs den Neugefirmten die Glückwünsche.red./wj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de