1 000 Herzkissen für die Uniklinik genäht

Mit großem Engagement bei der Sache sind die Mitglieder der Nähgruppe des Vereins „Hobbykünstler um den Höcherberg“. Foto: Sandra Bauer
Mit großem Engagement bei der Sache sind die Mitglieder der Nähgruppe des Vereins „Hobbykünstler um den Höcherberg“. Foto: Sandra Bauer - (Bild 1 von 1)

Bexbach. Sechs mannshohe Transportwagen der Klinik reichten nicht aus, um die riesige Menge an kunterbunten Kissen in die Frauenklinik des Uniklinikums zu transportieren. Seit 2014 nähen die Mitglieder der Nähgruppe des Vereins „Hobbykünstler um den Höcherberg“ in ihrer Freizeit die nicht nur am UKS heiß begehrten Herzkissen.

Das besondere Schnittmuster ist genau an den Bedürfnissen von Brustkrebspatientinnen ausgerichtet. Die Kissen werden so unter die Achselhöhle gelegt, dass sie den Arm und die Operationswunde entlasten.

Die wohltuende Wirkung hat sich mittlerweile herumgesprochen, so dass die Nachfrage nach den in Handarbeit hergestellten Kissen auch von anderen Kliniken und Einrichtungen (Hospize usw.) erfolgt.

Groß ist die Freude auch bei Bettina Knapp, die für die Koordination im universitären Tumorzentrum verantwortlich ist: „Es ist immer wieder ein wunderschönes Erlebnis, wenn wir einer Patientin eines der liebevoll gestalteten Kissen überreichen können und dann sehen dürfen, wie gut es ihr tut.“ Nun steht sie aber erstmal vor der Herausforderung, die riesige Menge von etwa tausend Kissen zumindest zeitweise zu lagern. „Mit den 800 Kissen der letzten Spende sind wir genau eineinhalb Jahre ausgekommen“, erinnert sich Bettina Knapp. Die Kissen werden mittlerweile auch in anderen onkologischen Stationen im Unigelände an die Patienten verteilt, da sie auch Trost spenden.

Das nächste Projekt hat auch schon begonnen. Zurzeit werden Leseknochen für die Kinderklinik genäht. Diese können als Lagerungskissen verwendet werden. Und auch weitere

Projekte sind schon in der Planung.

Da die Nähaktionen aus Spenden finanziert werden, freuen sich die ehrenamtlichen Näherinnen immer über Stoff- und Geldspenden. Die Geldspenden werden überwiegend für Füllmaterial in den Kissen verwendet, momentan aber auch für Kinderstoffe aus Baumwolle für die Leseknochen.

Ansprechpartnerin für Infos und Spenden: Vorsitzende Sandra Bauer, Tel. (0171) 7 02 34 91 oder Mail an hobbykuenstler_hoecherberg@gmx.de red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de