Zwei Schwergewichte namens Atlantic Giant

Ernte bei Manfred Rauch mit zwei Kürbisriesen

REINHEIM Jedes Jahr aufs Neue und das schon seit fast 30 Jahren überrascht der Reinheimer Manfred Rauch mit seiner Kürbisernte. Neben den vielen normalen, etwa zwei bis drei Kilogramm schweren Früchten, die allesamt der Sorte Hokkaido angehören, ragen in diesem Jahr zwei „Zwillings-Riesen“ heraus.

Beide gehören zur Riesenkürbisgattung Atlantic Giant und haben einen Umfang von 3 beziehungsweise 2,90 Meter. Rund 400 Kilogramm bringen sie auf die Waage, was jedoch keinesfalls Rekord für den früheren Lokführer bedeutet. „Im letzten Jahr hatte ich ein Exemplar mit einem Gewicht von 530 Kilogramm“, so Rauch. Bewegen lassen sich die beiden Prachtexemplare kaum. Und auch das Drumherum auf dem etwa 600 Quadratmeter großen Feld um die beiden Giganten in Gelb ist beeindruckend: Über zwei Hauptstränge und zahlreiche Nebenstränge ziehen die beiden Kürbisse Wasser und Nahrungsstoffe, das Feld um die beiden Riesen ist ein Meer aus Grün. „Die beiden brauchen vor allem viel Wasser“, betont Rauch.

Auf den Riesen-Kürbis stieß er durch einen Setzling aus der Pfalz. Als er 2009 nach 25 Jahren sein Ehrenamt als Nikolaus von Reinheim an den Nagel hängte, kam ihm während der Teilnahme an einem Kochkurs die Idee, aus und mit seiner Leidenschaft etwas Gutes zu tun: Mit einer großen, wohltätigen Kürbis-Suppen-Aktion sorgte Rauch damals für volle Mägen und klingende Kassen. Immerhin rund 6000 Euro brachte seine Aktion für den guten Zweck ein.

„Es macht einfach Spaß. Das ist Lebensfreude pur.“ Das sind die Sätze auf die Frage, was ihn immer wieder antreibt. Diesen Spaß sieht, hört und fühlt man bei Rauch, wenn er um seine Zöglinge kreist, das umgebende Blattwerk nach Konkurrenten absucht und diese zu Gunsten seiner Favoriten ausschneidet. So gehegt und gepflegt verwundert es nicht, dass die beiden Kürbisse seit Mai an Umfang und Gewicht derart zugelegt haben. „Im Juli wurden sie täglich etwa zehn Kilogramm schwerer,“ ergänzt der versierte Hobbygärtner, denn von allein geht das nicht. red./ott

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2020
Alle Rechte vorbehalten.