Zwei auf einen Streich

Saarbrücken. Bei einer Personenkontrolle am Hauptbahnhof Saarbrücken konnten Beamte der Bundespolizei am zurückliegenden Montag, 5. April, gleich zwei Haftbefehle vollstrecken.

Die kontrollierten Männer im Alter von 23 und 24 Jahren, wurden von der Staatsanwaltschaft München wegen Erschleichens von Leistungen gesucht.

Beide konnten den haftbefreienden Betrag in Höhe von 370 Euro beziehungsweise 530 Euro nicht bezahlen. Der 23-Jährige wurden daraufhin zur Verbüßung seiner Ersatz-freiheitsstrafe von 30 Tagen in die Justizvollzugsanstalt Zweibrücken eingeliefert. Der 24-Jährige wird die nächsten 15 Tage in der Justizvollzugsanstalt Ottweiler verbringen.

red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de