Zuschuss für effiziente Elektrogeräte

Schulküchen im Landkreis Saarlouis sollen besser ausgestattet werden

KREIS SAARLOUIS Das Bundesumweltministerium hat den weiterführenden Schulen im Landkreis Saarlouis für die Anschaffung neuer Elektrogeräte einen Zuschuss von knapp 5000 Euro gewährt. Durch die finanzielle Unterstützung konnten alte Geräte mit hohen Verbrauchswerten ausgetauscht werden.

An der Lothar Kahn Schule in Rehlingen-Siersburg wurden Waschmaschinen, Trockner und Spülmaschinen durch neue ersetzt.

Die alte Elektroausstattung in den Schulküchen am TGSBBZ Saarlouis, der Anne-Frank-Schule, der Erich-Kästner-Schule, der Schule am Römerkastell, der Martin-Luther King-Schule sowie der Schule an der Waldwies wurden durch moderne, energiesparende Geräte ersetzt.

Geräte, die älter als zehn Jahre sind verbrauchen meist deutlich mehr Energie als hocheffiziente Geräte der höchsten Energie-Effizienzklasse.

Deshalb hat die Schulverwaltung das Angebot des Bundesumweltministeriums, welches über sein Förderprogramm für energetische Sanierungen entsprechende Fördermittel bereitstellt, dankend angenommen. So konnten rund 30 Prozent der Anschaffungskosten eingespart werden.

Interessierte Kommunen und Vereine, die eine Förderung in Anspruch nehmen wollen, können sich entsprechende Informationen beim Klimaschutzmanager des Landkreises zukommen lassen. Ralf Rupp steht montags bis freitags zwischen 8.30 Uhr und 15.30 Uhr unter Tel. (06831) 444551 oder per E-Mail (ralf-rupp@kreis-saarlouis.de) zur Verfügung. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de