Zur Schulwegsicherung

Ein Teil der Pestalozzistraße wird Einbahnstraße

ELVERSBERG Die Straßenverkehrsbehörde der Gemeinde Spiesen-Elversberg weist darauf hin, dass ab Montag, 3. August im Bereich der Pestalozzistraße eine dauerhafte Änderung der Verkehrsführung erfolgt.

Betroffen hiervon ist das Teilstück der Pestalozzistraße zwischen der Einmündung Friedrichsthaler Straße und der Einmündung Glück-Auf-Straße.

Ab Montag wird der Straßenabschnitt in Fahrtrichtung „Zum Brünnchen“ zur Einbahnstraße erklärt.

Grund für die Änderung der Verkehrsführung ist unter anderem der permanente „Abkürzungsverkehr“ durch die Pestalozzistraße – in der sich auch die Grundschule Elversberg befindet.

Die Maßnahme stellt aus Sicht der Gemeinde einen wertvollen Betrag zur „Schulwegsicherung“ dar. Insofern geht man im Rathaus auch davon aus, dass diese Maßnahme eine breite Zustimmung in der Bevölkerung findet.

Das Ordnungsamt der Gemeinde Spiesen-Elversberg bittet die Verkehrsteilnehmer um Beachtung der geänderten Beschilderung.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de