Zur Ruhe kommen, Kraft schöpfen

Achtsamkeitskurs für Pflegende bei der VHS

NEUNKIRCHEN Im täglichen Umgang mit erkrankten und pflegebedürftigen Menschen geraten viele Pflegende, seien es nun pflegende Angehörige oder Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen, an die Grenzen ihrer Kräfte. Oft werden die eigenen Bedürfnisse nicht mehr wahrgenommen und stressbedingte Überlastungssymptome, wie beispielsweise Gereiztheit, Ungeduld und Aggressivität, erschweren die hohe physische und emotional herausfordernde Arbeit.

Mit Hilfe von Achtsamkeitsübungen, Meditationen sowie verschiedenen Entspannungsmethoden lernen die Teilnehmer, die Aufmerksamkeit auf sich selbst zu richten. Sich selbst zu stärken, kommt nicht nur der eigenen Gesundheit zugute, sondern erleichtert auch die Pflegesituation.

Die VHS Neunkirchen bietet in Kooperation mit dem Seniorenbüro Neunkirchen ein Achtsamkeitskurs für Pflegende an. Start ist am Mittwoch, 4. März, 10 bis 11.30 Uhr im Gymnastikraum im VHS-Zentrum, Marienstraße 2 unter der Leitung von Anja Altmeyer. Der Kurs umfasst sechs Termine und kostet 25 Euro.

Die VHS Neunkirchen bittet um Anmeldung bis zum 28. Februar und erteilt gerne weitere Informationen unter (06821) 202-552 oder vhs@nk-kultur.de.red,/eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de